Orgelwind

Marco Santilli Klarinette
Ivan Tibolla Orgel

Sonntag, 2. Februar 2020, 17:00 Uhr

Erzählungen, Gedichte, Märchen, Schriftsteller und ihre Geschichte bilden die Inspiration für das Repertoire von „Orgelwind“. Das Ganze aus verschiedenen Perspektiven, mit einem immer wieder anderen Ansatz: in „Variationen über den Namen Hesse“ entwickeln sich die Motive aus den Tönen, die im Namen des Schriftstellers enthalten sind; „Bambina di nebbia“ ist ein Venezianisches Märchen; „Serenada in minur“ wiederum ist mehr als nur der Titel eines Gedichts des Tessiner Dialektdichters Giuseppe Arrigoni. Instrumentalgeschichten von alt bis neu, von nobel bis volkstümlich, wie es die hier erzählenden Instrumente sind.
Das Duo Orgelwind wird mit einem spannenden und besonderen Programm die Konzertreihe 2020 der Witiker Konzerte eröffnen.

Witiker Konzerte